Logo + Home
 
 
BQS-Bundesauswertung 2008
Mammachirurgie
Basisauswertung
6. Histologie, Staging, Art der Therapie und weiterer Behandlungsverlauf
6.1 Übersicht
Gesamt 2008
Gesamt 2007
Bezug: Brustbögen
Anzahl
%
Anzahl
%
Histologie unter
Berücksichtigung der
Vorbefunde¹
maligne Neoplasie (ein-
schließlich in-situ-Karzinom)
92.668
77,9
82.312
74,9
benigne/entzündliche
Veränderung
23.572
19,8
25.100
22,8
regelhaftes Drüsengewebe
1.127
0,9
1.315
1,2
Risikoläsion: Flache epitheliale
Atypie (DIN 1a)
593
0,5
406
0,4
Risikoläsion: Zylinderzell-
metaplasie mit Atypie (DIN 1a)
142
0,1
129
0,1
Risikoläsion: Atypische
duktale Hyperplasie (DIN 1b)
826
0,7
659
0,6
primär-operative Therapie
abgeschlossen
(ausgenommen plastisch-
rekonstruktive Operationen)
105.240
88,5
98.573
89,7
wenn nein:
weitere Therapie-
empfehlung
Empfehlung zur
Nachresektion
6.882
50,3
5.342
47,1
Empfehlung zur
Mastektomie
3.119
22,8
2.846
25,1
Empfehlung zur Sentinel-
Lymphknoten-Biopsie
535
3,9
538
4,7
Empfehlung zur
Axilladissektion
1.252
9,1
1.047
9,2
Kombination mehrerer
Therapieempfehlungen
1.900
13,9
1.575
13,9
¹
Patientinnen mit mehreren stationären Aufenthalten gehen mehrfach in die Berechnung ein. Die Verteilung der endgültigen Histologien
je Patientin ist im Abschnitt „Epidemiologische Daten zur Versorgungssituation“ dargestellt.
© BQS 2009
26. 06. 2009 / 2008 - D7517-L60244-P27781