Logo + Home
 
BQS-Bundesauswertung 2008
Hüftgelenknahe Femurfraktur
Qualitätsindikatoren
Risikoadjustierte postoperative Wundinfektion
Postoperative Wundinfektion: Stratifizierung mit Risikoklassen nach NNIS¹
Risikofaktor
Bedingung
Risikopunkt
ASA
ASA >= 3
1
OP-Dauer
OP-Dauer > 75%-Perzentil
1
der OP-Dauerverteilung
in der Grundgesamtheit
hier: > 78 min
Wundkontaminations-
klassifikation
kontaminierter oder septischer Eingriff
1
Risikoklassen
0
Patienten mit 0 Risikopunkten
1
Patienten mit 1 Risikopunkt
2
Patienten mit 2 Risikopunkten
3
Patienten mit 3 Risikopunkten
¹
National Nosocomial Infections Surveillance of the Centers for Disease Control
Referenz: Culver et al: Surgical Wound Infection Rates By Wound Class,
Operative Procedure, and Patient Risk Index
Am J Med 91:152 (1991)
Risikoadjustierte postoperative Wundinfektion
Postoperative Wundinfektion: Stratifizierung mit Risikoklassen nach NNIS¹
Grundgesamtheit:
Gruppe 1:
Alle Patienten
Gruppe 2:
Patienten mit osteosynthetischer Versorgung
(DHS oder intramedulläre Stabilisierung oder Verschraubung)
Gruppe 3:
Patienten mit endoprothetischer Versorgung
(TEP oder monopolare Femurkopfprothese oder Duokopfprothese)
Gesamt 2008
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Alle Patienten
osteosynthetische
endoprothetische
Versorgung
Versorgung
Risikoklasse 0
20.166 / 98.787
13.522 / 52.874
6.448 / 45.051
20,4%
25,6%
14,3%
Risikoklasse 1
61.151 / 98.787
35.068 / 52.874
25.664 / 45.051
61,9%
66,3%
57,0%
Risikoklasse 2
17.423 / 98.787
4.279 / 52.874
12.904 / 45.051
17,6%
8,1%
28,6%
Risikoklasse 3
47 / 98.787
5 / 52.874
35 / 45.051
0,0%
0,0%
0,1%
¹
National Nosocomial Infections Surveillance of the Centers for Disease Control
Referenz: Culver et al: Surgical Wound Infection Rates By Wound Class,
Operative Procedure, and Patient Risk Index
Am J Med 91:152 (1991)
Risikoadjustierte postoperative Wundinfektion
Postoperative Wundinfektion: Stratifizierung mit Risikoklassen nach NNIS¹
Risikoklasse 0
Grundgesamtheit:
Gruppe 1:
Alle Patienten der Risikoklasse 0
Gruppe 2:
Patienten der Risikoklasse 0 mit osteosynthetischer Versorgung
(DHS oder intramedulläre Stabilisierung oder Verschraubung)
Gruppe 3:
Patienten der Risikoklasse 0 mit endoprothetischer Versorgung
(TEP oder monopolare Femurkopfprothese oder Duokopfprothese)
Gesamt 2008
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Alle Patienten
osteosynthetische
endoprothetische
Versorgung
Versorgung
Alle Patienten mit postoperativer Wundinfektion
147 / 20.166
75 / 13.522
72 / 6.448
0,7%
0,6%
1,1%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
78 / 20.166
43 / 13.522
35 / 6.448
(CDC A1) (oberflächliche Wundinfektion)
0,4%
0,3%
0,5%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
(tiefe Wundinfektion (CDC A2) oder
Infektion von Räumen und Organen
69 / 20.166
32 / 13.522
37 / 6.448
im OP-Gebiet (CDC A3))
0,3%
0,2%
0,6%
¹
National Nosocomial Infections Surveillance of the Centers for Disease Control
Referenz: Culver et al: Surgical Wound Infection Rates By Wound Class,
Operative Procedure, and Patient Risk Index
Am J Med 91:152 (1991)
Risikoadjustierte postoperative Wundinfektion
Postoperative Wundinfektion: Stratifizierung mit Risikoklassen nach NNIS¹
Risikoklasse 1
Grundgesamtheit:
Gruppe 1:
Alle Patienten der Risikoklasse 1
Gruppe 2:
Patienten der Risikoklasse 1 mit osteosynthetischer Versorgung
(DHS oder intramedulläre Stabilisierung oder Verschraubung)
Gruppe 3:
Patienten der Risikoklasse 1 mit endoprothetischer Versorgung
(TEP oder monopolare Femurkopfprothese oder Duokopfprothese)
Gesamt 2008
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Alle Patienten
osteosynthetische
endoprothetische
Versorgung
Versorgung
Alle Patienten mit postoperativer Wundinfektion
945 / 61.151
429 / 35.068
504 / 25.664
1,5%
1,2%
2,0%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
490 / 61.151
250 / 35.068
237 / 25.664
(CDC A1) (oberflächliche Wundinfektion)
0,8%
0,7%
0,9%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
(tiefe Wundinfektion (CDC A2) oder
Infektion von Räumen und Organen
455 / 61.151
179 / 35.068
267 / 25.664
im OP-Gebiet (CDC A3))
0,7%
0,5%
1,0%
¹
National Nosocomial Infections Surveillance of the Centers for Disease Control
Referenz: Culver et al: Surgical Wound Infection Rates By Wound Class,
Operative Procedure, and Patient Risk Index
Am J Med 91:152 (1991)
Risikoadjustierte postoperative Wundinfektion
Postoperative Wundinfektion: Stratifizierung mit Risikoklassen nach NNIS¹
Risikoklasse 2
Grundgesamtheit:
Gruppe 1:
Alle Patienten der Risikoklasse 2
Gruppe 2:
Patienten der Risikoklasse 2 mit osteosynthetischer Versorgung
(DHS oder intramedulläre Stabilisierung oder Verschraubung)
Gruppe 3:
Patienten der Risikoklasse 2 mit endoprothetischer Versorgung
(TEP oder monopolare Femurkopfprothese oder Duokopfprothese)
Gesamt 2008
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Alle Patienten
osteosynthetische
endoprothetische
Versorgung
Versorgung
Alle Patienten mit postoperativer Wundinfektion
440 / 17.423
101 / 4.279
333 / 12.904
2,5%
2,4%
2,6%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
197 / 17.423
52 / 4.279
144 / 12.904
(CDC A1) (oberflächliche Wundinfektion)
1,1%
1,2%
1,1%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
(tiefe Wundinfektion (CDC A2) oder
Infektion von Räumen und Organen
243 / 17.423
49 / 4.279
189 / 12.904
im OP-Gebiet (CDC A3))
1,4%
1,1%
1,5%
¹
National Nosocomial Infections Surveillance of the Centers for Disease Control
Referenz: Culver et al: Surgical Wound Infection Rates By Wound Class,
Operative Procedure, and Patient Risk Index
Am J Med 91:152 (1991)
Risikoadjustierte postoperative Wundinfektion
Postoperative Wundinfektion: Stratifizierung mit Risikoklassen nach NNIS¹
Risikoklasse 3
Grundgesamtheit:
Gruppe 1:
Alle Patienten der Risikoklasse 3
Gruppe 2:
Patienten der Risikoklasse 3 mit osteosynthetischer Versorgung
(DHS oder intramedulläre Stabilisierung oder Verschraubung)
Gruppe 3:
Patienten der Risikoklasse 3 mit endoprothetischer Versorgung
(TEP oder monopolare Femurkopfprothese oder Duokopfprothese)
Gesamt 2008
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Alle Patienten
osteosynthetische
endoprothetische
Versorgung
Versorgung
Alle Patienten mit postoperativer Wundinfektion
13 / 47
1 / 5
8 / 35
27,7%
20,0%
22,9%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
3 / 47
0 / 5
3 / 35
(CDC A1) (oberflächliche Wundinfektion)
6,4%
0,0%
8,6%
Patienten mit postoperativer Wundinfektion
(tiefe Wundinfektion (CDC A2) oder
Infektion von Räumen und Organen
10 / 47
1 / 5
5 / 35
im OP-Gebiet (CDC A3))
21,3%
20,0%
14,3%
¹
National Nosocomial Infections Surveillance of the Centers for Disease Control
Referenz: Culver et al: Surgical Wound Infection Rates By Wound Class,
Operative Procedure, and Patient Risk Index
Am J Med 91:152 (1991)
© BQS 2009
29.04.2009 / 2008 - D7512-L58109-P26093