Logo + Home
 
BQS-Bundesauswertung 2008
Cholezystektomie
Qualitätsindikatoren
Qualitätsindikator 7: Reinterventionsrate
Qualitätsziel:
Geringe Reinterventionsrate in Abhängigkeit vom OP-Verfahren
Grundgesamtheit:
Gruppe 1:
Alle Patienten
Gruppe 2:
Patienten mit laparoskopisch durchgeführter Operation
(OPS 5-511.11, 5-511.12)
der Risikoklassen ASA 1 bis 3 ohne akute Entzündungszeichen
Gruppe 3:
Patienten mit offen-chirurgischer Operation
(OPS 5-511.01, 5-511.02)
Kennzahl-ID:
Gruppe 2:
2008/12n1-CHOL/44927
Referenzbereich:
Gruppe 2:
<= 1,5% (Zielbereich)
Gesamt 2008
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Patienten mit erforderlicher Reintervention
3.587 / 170.751
1.004 / 96.467
927 / 13.946
wegen Komplikationen
2,1%
1,0%
6,6%
Vertrauensbereich
1,0% - 1,1%
Referenzbereich
<= 1,5%
Vorjahresdaten
Gesamt 2007
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Patienten mit erforderlicher Reintervention
3.249 / 166.361
990 / 95.411
768 / 12.117
wegen Komplikationen
2,0%
1,0%
6,3%
Vertrauensbereich
1,0% - 1,1%
Verteilung der Krankenhausergebnisse [Diagramm 7, Kennzahl-ID 2008/12n1-CHOL/44927]:
Anteil von Patienten mit Reintervention wegen Komplikationen an Patienten mit laparoskopisch durchgeführter Operation der Risikoklassen ASA 1 bis 3 ohne akute Entzündungszeichen
Krankenhäuser mit mindestens 20 Fällen in dieser Grundgesamtheit:
Minimum - Maximum der Krankenhausergebnisse: 0,0% - 13,0%
Median der Krankenhausergebnisse: 0,6%
Reinterventionsrate
Anzahl Krankenhäuser
Krankenhäuser
%
1.075 Krankenhäuser haben mindestens 20 Fälle in dieser Grundgesamtheit.
Krankenhäuser mit weniger als 20 Fällen in dieser Grundgesamtheit:
Minimum - Maximum der Krankenhausergebnisse: 0,0% - 11,8%
Median der Krankenhausergebnisse: 0,0%
Reinterventionsrate
Krankenhäuser
101 Krankenhäuser haben weniger als 20 Fälle in dieser Grundgesamtheit.
18 Krankenhäuser haben keinen Fall in dieser Grundgesamtheit.
© BQS 2009
28.05.2009 / 2008 - D7515-L59508-P25893
Diagramm: 44927
Diagramm: 44927
Diagramm: 44927